Nachrichten

Auswahl
 

Wahlkampftour führt auch aufs Eiland

Am vergangenen Sonntag besuchten MdB Karin Evers-Meyer, SPD-Bundestagskandidatin Siemtje Möller und SPD-Landtagskandidat Jochen Beekhuis die Insel Spiekeroog. Bürgermeister Matthias Pisczcan begrüßte sie im Rathaus und erläuterte im Sitzungsaal in Anwesenheit von Ansgar Ohmes, Geschäftsführer der Nordseebad Spiekeroog GmbH und und einer Reihe von SPD-Mitgliedern die kommunalpolitischen Probleme. mehr...

 
 

Rechtsanspruch auf hausärztliche Versorgung unterstützen

Jochen Beekhuis steht hinter Vorschlag des Städte- und Gemeindebundes, Anreize zu schaffen.
„Es wird in unserer Region zunehmend schwieriger, einen Hausarzt in zumutbarer Nähe zum Wohnort zu finden“, so SPD-Landtagskandidat Jochen Beekhuis, der den Vorschlag des Städte- und Gemeindebundes nach Rechtsanspruch auf
hausärztliche Versorgung in zumutbarer Nähe unterstützt.
mehr...

 
Foto: Roswita Mandel
 

Schülerzahlen steigen wieder

Beekhuis: "Wir brauchen mehr Flexibilität für die Schulen vor Ort"
Wittmund/Aurich, 15.7.17 - SPD-Landtagskandidat Jochen Beekhuis fordert angesichts wieder steigender Schülerzahlen mehr Flexibilität in der Schulpolitik. „Dabei sollte nicht die Frage nach dem Erhalt einzelner Schulstandorte im Vordergrund stehen, denn ich finde, hier sind die Landkreise Aurich und Wittmund vernünftig aufgestellt. mehr...

 
 

Frühstück sucht Gast: Eine gelungene Aktion!

Bei dieser Aktion vom Landwirtschaftlichen Hauptverein Ostfrieslands und den Landfrauen hatte der SPD-Landtagskandidat Jochen Beekhuis und die SPD-Bundestagskandidatin Siemtje Möller die Gelegenheit, den Milchviehbetrieb der Familie Andrea und Helge Tammen aus Abens kennenzulernen. Nach einem reichhaltigen Frühstück würde den Gästen der Betrieb vorgestellt. Eine gute Gelegenheit sich auch bei der anschließenden Hofführung auszutauschen. mehr...

 
 

SPD-Kandidaten als Vorleser beim DRK Wittmund

Zeit nahmen sich sich der SPD-Kandidat für den Landtag Jochen Beekhuis und die SPD-Kandidatin für den Bundestag Siemtje Möller für das DRK in Wittmund. Beim Deutschen Roten Kreuz werden regelmäßig aktuelle Zeitungsartikel von ehrenamtlichen Helfern gelesen und dann auf einen USB-Stick gespeichert. Das ist ein tolles Service-Angebot, so die SPD-Politiker. Sie liessen es sich nicht nehmen auch einige Artiikel für die Sehbehinderten einzulesen. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8