Aktion Schulobst: Schulen aus der Region beteiligen sich

 
Foto: Roswita Mandel
 

Hannover - Das Schulobstprogramm geht im neuen Schuljahr in die nächste Runde. „Auch aus unserer Region werden an zwölf Schulen und Kindertagesstätten zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Kitakinder nach den Sommerferien wieder von frischem Obst und Gemüse profitieren", so der SPD-Landtagsabgeordnete Jochen Beekhuis.

 

Insgesamt würden in Niedersachsen mehr als 800 Schulen und 400 Kindertageseinrichtungen an dem EU-geförderten Projekt teilnehmen, erläuterte er. „Die hohe Zahl an teilnehmenden Schulen verdeutlicht die große Akzeptanz des Projektes. Trotzdem, noch immer würden viele Kinder ohne Frühstück in die Schule oder die Kita kommen. Besonders hervorzuheben ist, dass stark auf regionale Produkte gesetzt wird“, so der Abgeordnete.