Beekhuis lädt Ausschussvorsitzenden Holger Ansmann nach Dornumersiel ein

 

Dornumersiel - Auf Initiative des SPD- Landtagsabgeordneten Jochen Beekhuis und des SPD-Ortsvereins Dornum hat sich der Vorsitzende des Unterausschusses für Häfen und Schifffahrt im Niedersächsischen Landtag, Holger Ansmann (SPD), in Dornumersiel über den Stand der Pläne zum Schleusenprojekt informiert.

Bei dem Gespräch im „Nee Kapellen-Huus“ an dem auch der Dornumer Bürgermeister Michael Hook sowie die SPD-Ratsherren Helmut Bents und Ernst Sorgenfrei teilnahmen, berichteten der Ortsvorsteher Uwe Caspers, der Obersielrichter Meene Schmidt sowie der Vorsitzende des Museumsvereins Enno Wilters vom aktuellen Sachstand zur Errichtung eines offenen Sielzugs zum Mahlbusen im zweitgrößten Fischerhafen an der ostfriesischen Küste.

An Stelle eines dritten Sielzugs wurde vor Ort ursprünglich über den Bau einer Seeschleuse nachgedacht. Gleichzeitig wurde im Rahmen des jetzigen Gesprächs auch über mögliche alternative Varianten, zum Beispiel in Form eines offenen Sielzugs, diskutiert „Seit 2006 gibt es verschiedene Überlegungen zu diesem Projekt. Ich würde mir wünschen, dass durch die jetzt geführten Gespräche endlich wieder Dynamik in die weitere Planung kommt“, sagte Bürgermeister Michael Hook.

Jochen Beekhuis hatte sich bereits in der Vergangenheit mit den Verantwortungsträgern und engagierten Bürgerinnen und Bürgern rund um den Museumsvereins vor Ort getroffen und versprochen, für das Anliegen in Hannover zu werben. „Ich freue mich, nun meinen Landtagskollegen Holger Ansmann in Dornumersiel begrüßen können. Das ist ein tolles Signal und die Chance, das Projekt mit Unterstützung aus Hannover weiter voranzutreiben“, meinte Beekhuis.

Sowohl Beekhuis als auch Ansmann versprachen, mit der Arbeitsgruppe Häfen und Schifffahrt der SPD-Landtagsfraktion wiederzukommen. „Wir haben ein gutes und offenes Gespräch über die möglichen Optionen und die daraus resultierenden Kosten gehabt. Damit nicht nur wir uns ein besseres Bild machen können, wollen wir diese Diskussion auch mit unseren Arbeitsgruppenmitgliedern hier vor Ort in großer Runde weiterführen, um gemeinsam zu überlegen, wie wir das Anliegen auf parlamentarischer Ebene unterstützen können“, sagten Ansmann und Beekhuis.

180514 Ansmann Dornumersiel WebFoto: Büro Beekhuis

Das Foto zeigt (von links nach rechts): Michael Hook (Bürgmeister Dornum), Enno Wilters (Vorsitzender Museumsverein), Meene Schmidt (Obersielrichter), Ernst Sorgenfrei (SPD-Ratsherr und Ortsvorsteher Nesse), Helmut Bents (SPD-Ratsherr und Ortsvorsteher Dornum), Dietrich Runkel (Schriftführer Museumsverein), Alwin Theessen (Vorsitzender SPD-Ortsverein Dornum), Jochen Beekhuis (MdL), Hans Dieter Klahsen (Museumsverein), Holger Ansmann (MdL) und Uwe Caspers (SPD-Ratsherr und Ortsvorsteher Dornumersiel).